Kireg KiregKiregKireg

Rezept: Bio-Saibling mit 
Wiesenkräutersauce

Da sich der Frühling wettermäßig noch etwas Zeit lässt, gibt es von uns als kleinen Frühlingsgruß auch dieses Monat ein leichtes und alltagstaugliches Rezept: "Bio-Saibling mit Wiesenkräutersauce". Als optionale Beilage gibt es dazu Bandnudeln da sich diese hervorragend mit der Sauce verbinden. Es können aber auch Kartoffeln oder eine Gemüsebeilage gewählt werden, wie zum Beispiel Spargel, der ja bald Saison hat. Mit diesem Rezept kann der Frühling beginnen!

Bio-Saibling mit Wiesenkräutersauce

Zutaten für 4 Personen:

80 dag Bio-Saiblingsfilet, 200ml Fischfond, 80ml Weißwein, 20ml Noilly Prat (französischer Wermut), Olivenöl, ca. 60g Schalotten, 40g kalte Butter, 2-3 handvoll Wiesenkräuter je nach Geschmack.

Saiblingsfilets waschen, trocken tupfen. Die Wiesenkräuter klein hacken eventuell noch welche für die Dekoration aufheben. Zuerst die Sauce vorbereiten, dazu Schalotten klein hacken und in Olivenöl glasig anschwitzen. Mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen, fast vollständig einreduzieren lassen. Dann mit dem Fischfond auffüllen und wieder 3/4 davon einreduzieren lassen.

Den Fisch während die Sauce köchelt salzen und pfeffern und in einer Auflaufform in das vorgeheizte Backrohr bei 180 Grad in den Ofen schieben, die Filets sind in ca. 10- max. 15 min fertig je nach Größe. Nun die gehackten Kräuter in die Saucenreduktion geben. Kurz einköcheln lassen, vom Herd nehmen und kalte Butterwürfel nach und nach einrühren, damit sich eine cremige Konsistenz ergibt. Zum Schluss kommt noch ein wenig Olivenöl in die Sauce, nach Bedarf noch mit Salz und Pfeffer würzen. Den Saibling auf die Sauce setzen und eventuell noch mit Wiesenkräutern garnieren.

zurück zur Newszeit